Kurse – Sportarten

Rehabilitationssport

In der Rehabilitationskette bildet der Rehabilitationssport nach der Akutversorgung und dem Aufenthalt in einer Rehabilitationsklinik für Menschen mit einer Behinderung oder für Menschen mit einer chronischen Krankheit die Möglichkeit, über eine Verordnung des behandelnden Arztes, für 18 oder 36 Monate, in einem Rehabilitationssportverein auf seinen Bedarf hin angepassten Sport zu treiben.

Rehabilitationssport wirkt mit Mitteln des Sportes ganzheitlich auf Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung ein. Er ist auf Art und Schwere der gesundheitlichen Beeinträchtigung sowie auf den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.Die Qualität des Rehabilitationssportes wird durch einen betreuenden Vereinsarzt und einen qualifizierten Übungsleiter sichergestellt. Beide legen gemeinsam Art und Intensität des Rehabilitationssportes anhand der Verordnung des Hausarztes fest. Beim Rehabilitationssport in Herzgruppen ist regelmäßig ein Arzt zur Überwachung anwesend.

Der Aufbau einer Rehabilitationssportstunde folgt dem jeweiligen sporttherapeutischen Ziel und gliedert sich i.d.R. in den Erwärmungsteil, den Hauptteil und einen abschließenden Entspannungsteil.

Die Dauer einer Übungsstunde beträgt 45 Minuten. Die maximale Gruppenstärke beträgt 15 Teilnehmer, in Herz-Kreislaufsportgruppen ggf. maximal 20 Teilnehmer.

Der ARGUS e.V. bietet Rehabilitationssport in den Sportarten Gymnastik, Wassergymnastik, Herz-Kreislaufsport und Rollstuhlbasketball an verschiedenen Standorten der Stadt Schwerin an.

  • Gymnastik
  • Koronarsport
  • Wassergymnastik
  • Lungensport
  • Kniesport

Breiten / Seniorensport

Das Breitensportangebot des ARGUS e.V. richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich oft erst in reiferem Alter entschlossen haben, regelmäßig Sport zu treiben. Eine Breitensportstunde wird, wie eine Rehabilitationssportstunde auch, von einem/er speziell dazu ausgebildeten Übungsleiter/in geleitet und gliedert sich in Erwärmungs-, Haupt- und einen abschließenden Entspannungsteil.

Die Palette der Übungselemente ist möglichst abwechslungsreich gestaltet und reicht von Bewegungsspielen über Stationsbetriebe bis zu Partnerübungen.

Ziel ist die Revitalisierung konditioneller Fähigkeiten, d.h. von Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit sowie die Stärkung koordinativer Kompetenzen, d.h. Bewegungssteuerung, Kopplungs-, Differenzierungs-, Gleichgewichts- und Rhythmisierungsfähigkeit. Der Sport findet möglichst wohnortnah, d.h. in Turnhallen an verschiedenen Standorten innerhalb Schwerins statt. Die Dauer einer Übungsstunde beträgt 50 Minuten. Die Gruppenstärke beträgt ca. 25 Teilnehmer.

  • Seniorensport
  • Seniorenfußball
  • Rollstuhlbasketball

Noch kein Mitglied?

Jetzt anmelden und von den Vorteilen profitieren!